Doch offen?

Zuerst mal das Erfreuliche: Ich lebe noch und die Blogsoftware tut es allem Anschein nach auch.

Ich hatte das Blog zugemacht, weil damals ein Abschnitt in meinem Leben beendet war. Ein aufregender, abwechslungsreicher, skurriler und auch gefährlicher Abschnitt.

Um den ging es in diesem Blog und deshalb gab es danach für mich keinen richtigen Grund, es weiterzuführen. Es hätte einfach nicht mehr zu meinem Leben gepasst und umgekehrt.

Und jetzt steht hier wieder was? Hä? Ja, hier steht wieder was. Und das nicht ohne Grund. Mehrere gute Freunde haben mir in letzter Zeit dazu geraten, wieder etwas zu schreiben hier. Und nach gründlichem Nachdenken tue ich das hiermit.

Das Blog kam oft etwas rosarot rüber, auch wenn ich nie Scheuklappen hatte und auch die negativen Aspekte immer wieder angesprochen habe. Aber trotzdem war es so und das lag schlicht daran, dass ich viel Glück hatte und mein Job einfach so war.

In der letzten Zeit lief es nicht so gut für mich. Dank eines Bankberaters, der im Nachhinein alle Klischees eines miesen und halbkriminellen Seelenverkäufers erfüllt, stand ich Anfang des Jahres fast ohne Ersparnisse da und es kam noch ein privater Schicksalsschlag hinzu, der mich aus dem Gleichgewicht riss.

Um zurück zum Thema zu kommen, seit einigen Monaten arbeite ich wieder auf der Straße. Leider ist das kein Vergleich zu früher, es haben sich viele Dinge geändert und das nicht zum Guten. Der Spaß bleibt da sehr auf der Strecke.

Ich war immer ehrlich beim bloggen und das will ich auch weiter sein. Deshalb meine ich, diesen Beitrag einfach schuldig zu sein. Sonst wäre das Blog nicht mehr authentisch, weil es nur die guten Jahre beschreibt und das Ende auslässt.

Ich will nicht jammern, sowas nützt keinem und ich kenne viele, denen es schlechter geht.

Eine Bitte habe ich: Wenn hier noch Kolleginnen mitlesen, die auch auf der Straße arbeiten, würde ich mich sehr, sehr freuen, wenn sie mir schreiben (streetgirl83[at]freenet.de oder via Facebook). Ich habe Fragen, bei denen ihr mir vielleicht helfen könnt.

Ob ich weiter blogge? Das weiß ich noch nicht.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Neues vom Streetgirl

Der Alltag eines Freudenmädchens

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ich will den Blog von...
Ich will den Blog von Andrea empfehlen. Sie versucht...
Blog Andrea Hure (Gast) - 28. Jan, 06:36
Uff, das ist ja nun wirklich...
Uff, das ist ja nun wirklich die Härte! Bewunderung...
che2001 (Gast) - 25. Jan, 10:44
Stark bleiben
Du hast es bestimmt durchgestanden und es hat dich...
Finn (Gast) - 24. Jan, 14:35
Und plötzlich friert...
Und plötzlich friert man ein wenn man deinen Text...
desperatehouseman - 24. Dez, 14:01
interessante geschichte...
interessante geschichte...
bonanzaMARGOT - 29. Nov, 07:46

Empfohlene Kolleginnen

Fragebox

Schreib mir was

Du hast Fragen? Du möchtest etwas mitteilen, aber nicht die Kommentar-Funktion nutzen? Etwas funktioniert nicht so, wie es soll im Blog? Dann: Mail mir! streetgirl83[ätt]freenet.de

Suche

 

Status

Online seit 3575 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Jan, 06:36

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Technorati & Co.

Add to Technorati Favorites blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste
- by TopBlogs.de Bloggeramt.de

Allgemeines
Alltag
Frag Melanie
Kunden
links
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren