Freitag, 2. Juli 2010

Egon

Heute war ich mit der Straßenbahn unterwegs. Soweit nichts ungewöhnliches, aber sicher kennt ihr das: Ihr sitzt da und mustert ein wenig die anderen Fahrgäste und dann bleibt der Blick bei jemandem hängen, der irgendwie vertraut wirkt, den man aber absolut nicht einordnen kann. So ging es mir mit einem Mann, der mir gegenüber saß und in ein Buch vertieft war. Ich kannte ihn, definitiv, aber woher? Ein Freier war es nicht, da war ich mir sicher.

Immer grüblerischer wurde ich und muss ihn wohl ziemlich angestarrt haben. Dann blickte er auf und es war eindeutig, dass auch er mich kannte. "Mel!" rief er und klappte sein Buch zu. Und in dem Moment erkannte ich ihn auch, konnte mich aber gerade noch beherrschen, um nicht laut "Simone?" zurückzurufen. Ganz leise fragte ich es und Simone erklärte mir, dass sie jetzt nicht mehr Simone und sie sondern Egon und er sei.

Okay, Geschlechtsumwandlungen sind jetzt nichts, was mir völlig neu ist, aber Simone? Die Simone, die zwei Jahre Abend für Abend neben mir auf der Straße stand und mit ihren blonden Locken nie lange warten musste?

Aber sie war es und ist nun er. Und dann ausgerechnet dieser Name, Egon. Leider blieb keine Zeit zum reden, aber wir haben uns für nächste Woche verabredet.

Trackback URL:
http://streetgirl.twoday.net/stories/egon/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

Chaosweib's Chaos-Blog - 4. Jul, 10:36

streetgirl.towday – Blog der Woche #26

Beim Lesen von Blogs komme ich meist... [weiter]
PhillyH (Gast) - 2. Jul, 03:53

Wow, das ist ja spannend! Zu gerne würde ich die Erfahrungsberichte von so einer Person hören. Aber dieser Name "Egon", lach. ^^ Sollte wahrscheinlich komplett unweiblich klingen. ^^

Heinrich Förster (Gast) - 2. Jul, 04:20

Viel Glück!

Freue mich für "Egon", ist sicher kein leichter Schritt. Aber ich denke seine Konsequenz befreit ihn von vielem.
Ich wünsche ihm alles Gute, würde mich freuen wenn Du Dich mal mit ihm triffst.

romeomikezulu - 2. Jul, 09:09

Ist ja der Hammer!
Ich glaube, in DIE Situation kommen nur die allerwenigsten Menschen, deshalb freue auch ich mich auf den Bericht, wie das Treffen ausgegangen ist...

Mein erster Gedanke vorhin war: Wer sich ohnehin im falschen Körper untergebracht fühlte, dem haben die Erfahrungen von ein paar Jahren Strassenstrich und was man dort als Frau erleben muss sicher den Rest gegeben, da was dran zu ändern.

deprifrei-leben - 2. Jul, 17:54

Jetzt wird Egon wohl nicht mehr am Straßenstrich stehen. Stell ich mir seltsam vor mit Kerlen zu schlafen, obwohl man sich als Mann fühlt. Oder war ist Egon schwul?
Gute Seite einer Transsexuellen: www.aurisa.twoday.net Der gehts im Moment leider nicht prickelnd und aufmunternde Kommentare wären super.

Karl (Gast) - 3. Jul, 19:14

interessant
RokkerMur - 3. Jul, 19:50

Was meinst mit interessant ?
Oder hast du nur ein Karl Posting angebracht
MiM (Gast) - 3. Jul, 08:42

Okay... ich denke mal, ich hätte sicher richtig überrascht aus der Wäsche geguckt.

Aya (Gast) - 3. Jul, 11:32

Egon

Egon ist kein Name sondern eine aufforderung zum Spott *g*
Aber das sie sich hat so verändert ist natürlich klasse. Ich spiele ja auch ständig mit dem Gedanken und so kann ich sie äh ihn ja nur bewundern.

RokkerMur - 3. Jul, 19:50

Emil wäre noch ärger ;)
Merkmann (Gast) - 3. Jul, 19:15

OH!

Svante (Gast) - 4. Jul, 14:53

Interessant...

...fand ich auch die Doku über Stefan Hentschel.
Dort kam ein ehemaliger Zuhälter zu Wort dessen
Leben sich so verändert hat, dass er heute selbst
als Transsexuelle anschaffen geht.

deprifrei-leben - 6. Jul, 16:45

Als Transsexuelle kann man ja noch mehr Geld verdienen. Eine Geschlechtsumwandlung bringt da echte Renditen. ;-)
Mausflaus (Gast) - 5. Jul, 10:09

dass sich die Leute so bescheuerte Namen aussuchen.... wenn die Eltern sowas wie "Egon" verbocken - naja; aber wenn man genug Zeit hat, sich selbst was hübsches zu überlegen; dann wunderts mich dass am ende dann sowas rauskommt

deprifrei-leben - 6. Jul, 16:45

Ob der wirklich Egon heisst, weiss nur Melanie und Melanie heisst warscheinlich auch ganz anders.
ChrissRock (Gast) - 19. Jul, 13:29

So langsam müßte doch ein Update über EGON da sein. Oder wurde aus der Verabredung nichts?

Kiara (Gast) - 19. Jul, 23:34

Mich würde auch brennend interessieren wie dasTreffen verlief.
Aber was ich mich noch frage: ob ich ihn wiedererkannt hätte.
Respekt ;)
Finde ich echt interessant so eine "Geschichte"!

Mario (Gast) - 22. Jul, 10:34

Ja, mich würde ein Update auch brennend interessieren :-)
Michael (Gast) - 22. Jul, 23:37

Habt ihr euch schon getroffen? Mach doch mal ein update.

Denise (Gast) - 24. Jul, 12:01

Egon

Also ich hab beim Lesen ja alles erwartet... aber nicht das. :)
Tolle Geschichte.

Seb (Gast) - 25. Jul, 08:47

zwar off-topic

aber ich muss dir mal meinen respekt vor dem was du und deinesgleichen tun ausdrücken. bin per zufall auf deinen blog gesurft und habe ihn, obwohl ich ins bett wollte, innerhalb von knapp 6h durchgelesen (incl etlicher, jedoch beiweitem nicht aller kommentare).
MfG Seb

txxx666 - 29. Jul, 10:34

Ebenfalls nicht direkt zum Thema

Auch von mir ein Kompliment für Deinen sehr gut geschriebenen und interessanten Blog und vor allem Deinen guten Lektüregeschmack (Bulgakow: "Der Meister und Margarita" ; )
Chaosweib (Gast) - 26. Jul, 00:42

Alles in Ordnung bei Dir, Mel?

txxx666 - 18. Aug, 12:27

Also, jetzt wär's doch langsam mal wieder Zeit - für ne kleine Sommerloch(!)-Geschichte... ; )

Yllia (Gast) - 18. Aug, 18:39

Hallo,

hat Egon dir denn bei dem angekündigten Treffen verraten, wieso sie/er sich ausgerechnet für diesen Namen entschieden hat?

Grüße

stef (Gast) - 18. Aug, 22:39

alle jahre wieder...

...ein blogeintrag wäre toll :) alleine schon um von dir zu lesen.

Carsten (Gast) - 25. Aug, 14:02

Mich

würde es auch mal interessieren was aus diesem Treffen geworden ist... Aber der Name ist schon heavy...

lg casrten

Josef (Gast) - 29. Aug, 18:43

Egon

Stimmt, ungewöhnlich sind Geschlechtsumwandlungen heute nicht mehr. Nur, wenn ich Simone heiße, was liegt da näher mich als Mann Simon zu nennen.

Miki (Gast) - 20. Sep, 00:24

Nicht unbedingt

Man könnte es sogar bei Simone belassen und auf italienische Wurzeln plädieren. Was allerdings in blond schwierig werden dürfte ;-)

Wäre schon schön, mal wieder was neues zu hören.
Martin (Gast) - 5. Sep, 19:58

Melanie hat sich schon lange nicht mehr zu Wort gemeldet. So langsam mache ich mir Sorgen...

ToWi (Gast) - 10. Sep, 09:46

Naja, täglich hat sie noch nie geschrieben, aber ich befürchte auch, das Blog ist tot.
Schade eigentlich
asd (Gast) - 27. Sep, 03:06

Ja, vielleicht wurde sie gefressen. oO
Depri-Blogger (Gast) - 20. Sep, 16:46

Wir könnten ja eine Unterschriftensammlung machen, damit Melanie wieder bloggt. ;-)

brennenstuhl (Gast) - 24. Sep, 12:45

wenigstens einen Abschied?

Wenn der Blog tot ist, wäre eine Abschiedsnotiz ganz nett.

Wonne (Gast) - 26. Sep, 16:04

vielleicht ist nicht der Blog tot - sondern die Betreiberin.

Ein Lebenszeichen wäre nett.

asd (Gast) - 27. Sep, 03:07

Noch jemand, der diesen schrecklichen Verdacht äußert. Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole:
Vielleicht wurde sie ja gefressen.
Unwichtig (Gast) - 27. Sep, 08:36

Mel ist tot

Nachdem es hier schon einige vermuten: Ja, es stimmt. Mel ist Anfang August verstorben. Mehr möchte ich nicht sagen.

fg (Gast) - 27. Sep, 18:53

Re: Mel ist tot

was für ein grausam schlechter kommentar. ich hoffe du hast nicht zu viele leute erschreckt. ich halte das für einen unglaublich makabren witz da sie ja zumindest noch bis mitte august auf formspring noch fragen beantwortet hat.
Erdmann (Gast) - 17. Okt, 19:23

Info von Mel

Zitat:

"Unwichtig (Gast) - 27. Sep, 08:36
Mel ist tot
Nachdem es hier schon einige vermuten: Ja, es stimmt. Mel ist Anfang August verstorben. Mehr möchte ich nicht sagen."

Denke mal, allein nur von der Schreibe her, der Autor "Unwichtig" war Mel persönlich und hat uns damit das Ende von diesem Blog mitgeteilt.

Natürlich Schade.

Wünsche Dir Mel alles Gute für Deinen weiteren Lebensweg.
brennenstuhl (Gast) - 28. Sep, 09:41

im übertragenen Sinne?

Nun ja, Tot vielleicht im übertragenen Sinne und nicht "physikalisch"?

Alleswisser (Gast) - 28. Sep, 16:30

Also was ist jetzt hier los?

Kann mal einer aufklären, was nun wirklich Fakt ist?

Ich habe diesen Blog immer gerne gelesen und würde einfach nur gerne wissen, ob es der Betreiberin gut geht - unabhängig davon, ob sie sich entschieden hat, das Bloggen zukünftig sein zu lassen.

Der Blog lief viel zu lange und zu regelmäßig. Da wäre es sehr seltsam wenn er völlig kommentarlos eingestellt werden würde.

Vor allen Dingen wird auf diese Weise solchen Witzbolden, wie dem Spinner mit der Todesnachricht unnötig Raum geboten.

Oder ist wirklich was schlimmes passiert?
Tim (Gast) - 28. Sep, 17:47

Mel hat einmal geschrieben, dass sie, wenn sie aufhören würde zu Bloggen, wahrscheinlich einfach aufhören würde. Ohne Kommentar.

Alleswisser (Gast) - 29. Sep, 12:30

Dann ist es wohl so, wie Du es sagst. Wäre nur konsequent.

Würde vielleicht auch zum Thema und zum Millieu passen. Wenn eine von der Straße aufhört, stellt sie sich ja bestimmt auch nicht noch mal einen Tag an ihren Stammplatz, nur um sich von allen Kunden zu verabschieden.

Trotzdem schade. Da man als Leser natürlich irgendwie Anteil am Leben des Bloggenden nimmt - auch wenn man daraus natürlich keinerlei "Rechte" ableiten darf.

Außerdem bleibt ein beunruhigendes Gefühl, denn ungefährlich ist Mels Beruf nicht gerade. Ein "Alles ist gut. Ich hab' nur keinen Bock mehr." wäre wie gesagt nett gewesen.
asd (Gast) - 29. Sep, 05:42

Hey, ihr torpediert ja meine "gefressen"-Theorie.
Frechheit.

Thomas (Gast) - 5. Okt, 13:16

Haie
Itoldyou (Gast) - 30. Sep, 08:57

Bullshit

Schon öfter war hier im Blog mehrere Monate Pause, das sie gerade nicht schreibt hat gar nichts zu bedeuten.

Depri-Blogger (Gast) - 30. Sep, 19:22

Manchmal leben ja totgesagte länger. Am Internet darf man eh keine Erwartungen hegen. Das Medium ist flüchtig und unpersönlich.
Anonymous (Gast) - 4. Okt, 21:03

Auch wenn man der Meinung ist, das Internet wäre unpersönlich, und das ist eh alles auf freiwilliger Basis, und man solle keine Erwartungshaltung haben:
Auch zwischen einem Blogger und dessen Leser entsteht eine Beziehung, und diese kommentarlos zu beenden, ist genauso unhöflich, als würde man das im echten Leben machen. Eine kurze Meldung tut niemandem weh, und zeigt doch zumindest eine gewisse Wertschätzung für sein Publikum.
Just my two cents.

unwichtig (Gast) - 6. Okt, 08:11

wayne...

...interessierts.

Viele haben ja sowieso immer auf ne erfundene Person mit erfundenen Geschichten getippt. Mir wars immer egal, war lustig zu lesen wenn auch teilweise sehr abstrus.

So weit, dass ich mir im Netz Sorgen um eine Person mach, die ich nicht kenne, von der ich nichtmal weiß ob es sie gibt (unpersönlicher gehts ja kaum) und deren Verbleib mir im Prinzip auch völlig egal ist, wirds wohl nie kommen.

Back to real life.
Wonne (Gast) - 9. Okt, 19:25

@Anonymus

du bist sicher auch einer dieser Menschen, die, sobald sie hören das ein Zug Verspätung hat weil sich ein Mensch davor geworfen hat, nur darüber meckert, dass er jetzt 15 Minuten später nach Hause kommt... und vielleicht noch ein Kommentar darüber ablässt, wieso der Selbstmörder nicht einen anderen Zug gewählt hat.

Jedes Leben ist wichtig - egal ob ich demjenigen gegenüber stand, oder ob ich längere Zeit etwas von ihm übers Internet gehört habe.

asd (Gast) - 9. Okt, 20:21

Deshalb ist es auch die bessere Alternative, sich fressen zu lassen.
Dabei wird niemand unschuldiges mit Verspätung gestraft.
Alleswisser (Gast) - 12. Okt, 15:51

Verjagt

Mel schreibt hier nicht mehr und in einem FormSpring-Eintrag von vor zwei Monaten steht auch (so ungefähr) warum:

Frage: "Wenn du nicht mehr bloggen willst dann sei wenigstens so höflich und verabschiede dich anständig!"

Mels Antwort: "Ehrlich gesagt wäre es genau diese Anspruchshaltung, die mich einfach aufhören ließe, wenn es mir danach ist. Ob und wann ich etwas schreibe, liegt allein daran, wie ich mich fühle und ob ich etwas der Welt mitzuteilen habe."

Tja Leute, wir haben sie verlagt. Und wieder ein Blog, was von seinen "treuen Lesern" kaputtgemacht wurde.

Was lernen wir: Sei nett zu Deinem Blogger, dann hört er/sie auch nicht auf.

Also Tschö Mel, und danke für Deinen Blog! War eine schöne Zeit hier!

Pff (Gast) - 14. Okt, 15:01

Verjagt?

Soll sie eben aufhören zu schreiben, wenn sie der Welt nichts mehr mitzuteilen hat.

Wer schreibt denn ein Blog wenn er nicht will, dass es jemand liest? Wenn ich den Leuten dauernd irgendwas aus meinem aufregenden Leben (hier mal beschissen worden, da mal um ne Vuvuzela-Einführung gebeten) auftische, dann brauch ich mich doch nicht zu wundern wenn die Spaß-Gesellschaft von heute mehr lesen will?!

Vielleicht ist es ihr mittlerweile einfach peinlich sowas breitzutreten, in dem Wissen, dass viele sich drüber kaputtlachen.

Vielleicht will sie ihr gutes Abitur jetzt für was anderes benutzen, da sie ja auch schonmal langsam gesagt bekommt zu alt für dieses Gewerbe zu sein? Tja, aber was tun, wenn man in einem Alter is, in dem studieren sehr viel schwerer fällt als direkt nach dem Abi, wo man keine Lehrstelle mehr bekommt bzw. sich überhaupt schlecht mit so nem Lebenslauf bewerben kann.

Da kanns natürlich mal passieren, dass man sich nicht so danach fühlt der Welt was mitzuteilen. Der Zuspruch von Blog-Lesern, so nett sie auch sein mögen, hilft da wenig.

Lesen wir eben einfach das Blog von nem Bestatter oder ner Telefonbitch oder sehen uns Videos auf Youtube an.
Peter (Gast) - 16. Okt, 17:03

man man man

Meint ihr echt, das jemand zum Schreiben Verpflichtet ist, nur
weil Sie/Er ein Blog betreibt?
Es kann nicht angehen, das man von Lesern dazu genötigt wird
zu schreiben. Mit welchen Recht?

Ich lese hier gern. Wenn nix passiert seit dem letzten Besuch,
komme ich halt später oder morgen noch mal. wo ist euer Problem?

*aufreg*
Karla Kolumna (Gast) - 15. Okt, 11:58

zu spät...

Manche Leute sind ja soooo nett zu ihren "Blogdienstleistern"... Blogs, die einfach kuriose Geschichten erzählen, ohne Teenie-Herzschmerz oder pseudoclevere politische Ansichten breit zu treten, sind doch recht rar. Da finde ich mal ein interessantes, dann ist es natürlich schon ein paar Monate eingestellt - trotzdem, quasi nachträglich, Kompliment und Danke an die Autorin!

mimamuh (Gast) - 15. Okt, 15:14

Falls hier wirklich nix mehr passiert ;)

Dank dir für die schönen Geschichten.
Have fun & good luck
Finchen1976 - 24. Okt, 17:54

Ein sehr guter Freund hat dasselbe Schicksal hinter sich.
Allerdings stand er nicht auf der Straße.

Und ist jetzt ein echt geiler Kerl. :-)
Kann sich die Frauen reihenweise aussuchen.

Wie ist das Treffen verlaufen?
Durch meinen Freund habe ich auch diesen Menschen hier "kennenlernen" dürfen, nicht real, aber in vielen Interviews:

www.balian-buschbaum.de

Ein Traum von einem Mann... In sich ruhend, mit der Welt und sich im Reinen...klar im Kopf - einfach symphatisch.

Neues vom Streetgirl

Der Alltag eines Freudenmädchens

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Besitzmarkierung
Wie sehen denn Tattoos zur Besitzmarkierung aus? Und...
Wiesbadener (Gast) - 17. Jul, 00:54
Oh wow, hab Dein Blog...
Oh wow, hab Dein Blog auch über lange Jahre verfolgt...
k_w_ (Gast) - 29. Jun, 17:12
Uff. Krass. Ich war wie...
Uff. Krass. Ich war wie so viele andere auch davon...
Dominic (Gast) - 21. Mai, 13:51
paypal und so zeugs.
hey du. dein blog begleitet mich bereits seit ewigkeiten...
patrick (Gast) - 8. Mai, 21:12
ich habe dieses blog...
ich habe dieses blog immer gerne ganz still gelesen...
c17h19no3 (Gast) - 3. Mai, 13:43

Empfohlene Kolleginnen

Fragebox

Schreib mir was

Du hast Fragen? Du möchtest etwas mitteilen, aber nicht die Kommentar-Funktion nutzen? Etwas funktioniert nicht so, wie es soll im Blog? Dann: Mail mir! streetgirl83[ätt]freenet.de

Suche

 

Status

Online seit 3753 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jul, 00:54

Credits

Knallgrau New Media Solutions - Web Agentur f�r neue Medien

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB

Technorati & Co.

Add to Technorati Favorites blogoscoop Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste
- by TopBlogs.de Bloggeramt.de

Allgemeines
Alltag
Frag Melanie
Kunden
links
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren